Haus für zwölf Parteien entsteht

Meßkircher Büro Mauch und Offner plant Baubeginn an Tuttlinger Straße im Sommer
Zeitungsartikel aus der Schwäbischen Zeitung vom 03.03.2017 - Auf dem Grundstück Tuttlinger Straße 3 tut sich was: Im Sommer soll hier der Baubeginn für ein Mehrfamilienhaus mit zwölf Wohneinheiten erfolgen. Der bestehende Altbau gegenüber dem Conrad-Gröber-Haus ist bereits abgerissen worden. Die Meßkircher Architekten Manuel Mauch und Florian Offner haben das Haus geplant. Bauträger des Vorhabens ist die Firma MO Projekte GmbH, die von Mauch und Offner sowie von Armin Mayer geleitet wird.

„Geplant sind in dem Neubau alters- und familiengerechte Wohnungen“, erklärt Mauch. Die Hälfte der Wohnungen sei bereits verkauft. Es gibt zwei Typen: Die 80-Quadratmeter-Wohnungen kosten rund 220000 Euro, die Einheiten mit 90 Quadratmetern sind für zirka 240000 Euro erhältlich. Die insgesamt drei barrierearmen Wohnstockwerke des KfW-55-Hauses verfügen über Balkone oder Terrassen. Es gibt einen Aufzug und Stellplätze – optional sind Garagen erhältlich. Das Haus verfügt über Abstellräume und eine Waschküche. „Wir bauen sehr zukunftsfähig. Der Energieverbrauch ist sehr niedrig“, sagt Mauch. Im Erdgeschoss werden die Technik und Nebenräume untergebracht sein, auf die anderen drei Stockwerke verteilen sich je vier Wohnungen.

„Der Technische Ausschuss hat das Projekt befürwortet“, berichten die Architekten. Es gab Fragen wegen der Höhe und ob sich das neue Gebäude in den Bestand einfügen werde. „Wir haben uns an der Höhe der Nachbarbebauung orientiert. Die Firsthöhe ist sogar einen Meter niedriger als bei dem Bestandsbau, den wir jetzt abgerissen haben“, sagt Offner.
Der Bebauungsplan wurde zu 100 Prozent auf das Projekt bezogen, weshalb die Baugenehmigung im Kenntnisgabe-Verfahren erfolgen könne, sagen die beiden Bauherren: Das bedeutet, die Frist für eine Genehmigung würde nur zwei bis vier Wochen betragen, sodass die Bauarbeiten zügig beginnen können. „Baurecht ist da, es funktioniert.“ Als Bauzeit sind 18 Monate eingeplant. Ende 2018 soll die Fertigstellung des Zwölf-Parteienhauses erfolgen.

Für Senioren sei es vorteilhaft, da in unmittelbarer Nachbarschaft die Caritas untergebracht sei. Auch eine Arztpraxis sei zu Fuß schnell zu erreichen, berichten die Planer. „Die ambulanten Leistungen der Caritas können von den Bewohnern in Anspruch genommen werden, eine Teilnahme am Mittagstisch ist möglich“, sagt Manuel Mauch.

Bei den bisherigen Interessenten an den Wohnungen handele es sich um eine gute Mischung aus Jung und Alt: „Es soll Leben in dem Haus sein, auch Familien mit Kindern sind willkommen“, sagt Florian Offner.

Neben dem Projekt an der Tuttlingerstraße sind Mauch und Offner auch am Bau eines Acht-Parteienhauses am Meßkircher Stachus beteiligt, Bauherr ist der Unternehmer Anton Oschwald. Ende des Jahres soll das Gebäude fertig sein. „Unser Hauptaugenmerk liegt auf Meßkirch, wir schauen uns aber auch in angrenzenden Gemeinden an“, sagt Mauch zu künftigen Vorhaben. So plant die MO Projekte GmbH zurzeit im Krauchenwieser Ortsteil Göggingen ein Sechs-Familienhaus.
Teilen Zurück zur Übersicht  
MAUCH | OFFNER
Architektengesellschaft mbH
Hauptstraße 28, 88605 Meßkirch
info@mauch-offner.de, Tel. + 49 7575 / 9275-400
FB
Insta
PIn